dpa
sds-specher krahl bei verkehrsunfall getoetet


kassel, 14. februar 70 dpa - einer der fuehrenden sprecher des sozialistischen deutschen studentenbundes (sds), der 26jaehrige doktorand hans-juergen krahl, wurde in der nacht zum samstag bei einem verkehrsunfall in der naehe von wrexen (kreis waldeck) getoetet. wie die polizei mitteilte, geriet der personenwagen, in dem krahl sass, auf der schneeglatten bundesstrasse 252 ins schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden lastwagen zusammen. waehrend krahl sofort tot war, starb der fahrer des wagens, der 25jaehrige franz-josef bevermeier aus paderborn, wenige stunden spaeter im krankenhaus. drei andere insassen des personenwagens wurden schwer verletzt.

krahl galt nach zahlreichen veroeffentlichungen als einer der theoretiker der studentischen linken in der bundesrepublik. wegen einer demonstration waehrend der frankfurter buchmesse im vergangenen jahr stand krahl im sogenannten raedelsfuehrerprozess neben zwei anderen angeklagten vor einer frankfurter strafkammer. der prozess war anfang des jahres wegen der erkrankung eines richters vertagt worden und sollte im herbst neu beginnen.
 

dpa 145 js/schm 14. feb 70 16.16